Thema: Deutsch-französische Zusammenarbeit in den Ausbildungsgängen des Energiesektors.

Die Energiewende zwingt Politiker, Unternehmen und Ausbildungsgänge dazu, ihre Kernkompetenzen an die Erwartungen der zahlreichen Jugendlichen anzupassen, die immer noch in Sorge um ihre Ausbildungs- und Beschäftigungsaussichten sind.  Die deutsch-französische Zusammenarbeit muss sich mehr denn je für die Einführung neuer und die Stärkung bestehender Maßnahmen einsetzen.

VORLĂ„UFIGES PROGRAMM

14.00: Empfang

14.15: BegrĂĽĂźungsansprachen:

  • Herr Guy Maugis, Präsident der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer
  • S.E. Dr. Hans Dieter Lucas, deutscher Botschafter in Frankreich

14.30: Ehrengast: Frau Kornelia Haugg: Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung 

„Berufliche Bildung im Zeichen globaler Transformationen“ 

Q & A

15.00: Erste Diskussionsrunde:

Welche Berufe und Ausbildungen gibt es in der Energiebranche? Erfahrungsbericht des Sächsischen Staatsministeriums fĂĽr Kultus -Schule in Dresden: Deutsch-französische Kooperation in beruflichen Ausbildungsgängen „Klima und Energie“.

  • Teilnehmer 1: Herr Federico Berera Generalinspektor fĂĽr Bildung, Sport und Forschung, Dekan der Gruppe fĂĽr industrielle Wissenschaft und Technik/ Campus des MĂ©tiers et des Qualifications
  • Teilnehmerin 2: Frau Eva Eckkrammer, Präsidentin der Deutsch-französischen Hochschule DFH-VDFH
  • Teilnehmer 3: Herr Olivier Habert, Leiter des Masters “ IngĂ©nierie des systèmes intelligents communicants et Ă©nergie, UniversitĂ© de Lorraine und Herr Ahmad Osman, Professor fĂĽr das Lehrgebiet PrĂĽftechnologien und PrĂĽfverfahren, Hochschule fĂĽr Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Moderation: Alexandra Seidel- Lauer (AHK Frankreich)

15.30 Zweite Diskussionsrunde:

Welche Unternehmen stellen im Energiesektor ein und welche MaĂźnahmen gibt es, um junge Menschen fĂĽr die Zukunftsbranche zu sensibilisieren?

Redner : 

  • Teilnehmerin 1: Frau Catherine Gras, CEO Storengy Germany and UK
  • Teilnehmer 2: Herr Luc Poyer, Präsident von McPhy, France
  • Teilnehmer 3: Herr Frank Reinhardt, Hager Training & Development Manager Germany Human Resources (TBC)

Moderation: Alexandra Seidel- Lauer (AHK Frankreich)

16.00: Dritte Diskussionsrunde:

Deutsch-Französische Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Energiesektor

  • Teilnehmer 1: Herr Max Junghanns „Young Energy Europe“ & „Energy Scouts in Europa“ DIHK
  • Teilnehmer 2: Herr Jakob Flechtner, Projektleiter Unternehmensnetzwerk Klimaschutz DIHK
  • Teilnehmer 3: Frau JoĂ«lle SĂ©chaud, Frau Sandra Cleiss & Herr Manfred Huber Campus « Lumière intelligente et solution d’éclairage durable » (Lyon/ Offenburg)

Moderation: Alexandra Seidel- Lauer (AHK Frankreich)

16.30: Ausschreibung des 2. Deutsch-Französischer Preis für Berufsbildung und Ausbildung „Avenir Professionnel“

(Verleihung 2023): Eine Initiative der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer, des Deutsch-Französischen Jugendwerks und von ProTandem, um die besten Initiativen und Realisierungen in Deutschland und Frankreich auszuzeichnen.

17.00: Abschluss des 9. Deutsch-Französischen Tages der beruflichen Bildung und Ausbildung