Der Deutsch-Französische Berufsbildungstag wurde in 2014 von der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer ins Leben gerufen, um das Image der Berufsausbildung in Frankreich und Deutschland zu verbessern und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu stärken. Seitdem findet diese Konferenz jedes Jahr mit verschiedenen Partnern aus dem privaten, öffentlichen und institutionellen Sektor statt. Fachkräftemangel, Berufe im Wandel, der Bedarf neuer Fachkenntnisse, Digitalisierung und zuletzt die Coronakrise stellen Unternehmen und Bildungseinrichtungen sowie junge Menschen vor große Herausforderungen.

Wie können Deutschland und Frankreich zusammenarbeiten, um angepasste Programme für Aus- und Weiterbildung zu entwickeln und mehr junge Menschen für die berufliche Bildung zu gewinnen? Darum dreht sich der Deutsch-Französische Berufsbildungstag. Entscheidungsträger, Unternehmer und junge Menschen diskutieren auf dieser Konferenz zu aktuellen Themen und teilen ihre Erfahrungen mit dem Ziel, die Berufsbildung an die Herausforderungen von morgen anzupassen und Maßnahmen und konkrete Zusammenarbeit auf deutsch-französischer und europäischer Ebene zu initiieren.

VORLĂ„UFIGES PROGRAMM DES BERUFSBILDUNGSTAGS 2023

Thema: „Der deutsch-französische Arbeitsmarkt und die Beschäftigungsfähigkeit der Jugend: neue Impulse fĂĽr unsere Unternehmen ?“

13.30  BegrĂĽĂźungskaffee fĂĽr Gäste

 

14.00  BegrĂĽĂźungsansprache

 

          Guy Maugis, Präsident der Deutsch-Französischen Industrie- und 

          Handelskammer – AHK Frankreich (3)

          Jacques Richier (3) Vorsitzender Allianz France

          S.E. Stephan Steinlein, neuer deutscher Botschafter in Frankreich (6′)

 

14.30  Ehrengäste: EinfĂĽhrung von Dr. Claire Demesmay, Moderatorin 

 

          Anke Rehlinger, Ministerpräsidentin des Saarlandes, Bevollmächtigte 

          der Bundesrepublik Deutschland fĂĽr die deutsch-französischen 

          Beziehungen im Bereich Bildung und Kultur

          „Dynamik und Chancen des Arbeitsmarktes in Deutschland“ (15′) 

 

          Carole Grandjean, Beigeordnete Ministerin fĂĽr berufliche Aus- und 

          Weiterbildung, Arbeitsministerium

          „Erasmus des Lernens“ TBC (15′)

          

15.15  1. Diskussion Panel: Herausforderungen und Perspektiven fĂĽr Unternehmen: deutsch-französischer Blickwechsel 

           Tobias Bolle, Leiter Berufliche Bildung im Ausland / DIHK

           StĂ©phane Lardy, Generaldirektor von France compĂ©tences

           Mathilde Le Coz, Personalleiterin Mazars France

           Christine Jobert, Leiterin vom Club d’Affaires Franco-Allemand de Provence 

 

15.45  2. Diskussion Panel: Engagement fĂĽr Beschäftigungsfähigkeit als Leistungsfaktor

           Nicolas Ehler, Leiter des Goethe-Instituts Paris

           Prof. Dr. Esser, Präsident BIBB Deutschland

           JĂĽrgen Grenz, GrĂĽnder und CEO Groupe index und Mediaforschung GmbH

           Patricia Marchesi, Personalleiterin Draeger France

           Dominique Podesta, Associated Cabinet Louis Dupont

 

16.15  Verleihung Prix Avenir Professionnel 2ème Ă©dition: Eine Initiative 

          der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer, des 

          Deutsch-Französischen Jugendwerks und von ProTandem zur 

          Auszeichnung der besten Initiativen und Realisierungen in Deutschland 

          und Frankreich

 

          Kategorie 1: Sandra Schmidt, Leiterin des BĂĽros Berufsbildung, Zivildienst und Mobilität, DFJW

          Kategorie 2: Olga Hein, Leiterin Aus und Weiterbildung, Arbeitsmarkt AHK Frankreich

          Kategorie 3: Jean François Steinlein, Schatzmeister Association AfaafPro

          Kategorie 4: Marc Meyer & Anika Roshan, Delegierte fĂĽr Frankreich und Deutschland, ProTandem 

 

17.00  Abschluss 10. Deutsch-Französischer Tag der beruflichen Bildung 

           und Ausbildung mit Patrick Brandmaier, Generaldirektor AHK 

           Frankreich.  

                           Moderation der Veranstaltung: Dr. Claire Demesmay 

 

Cocktail 10. Deutsch-Französischer Berufsbildungstag

 

                                    

 

 

 

Eine Veranstaltung der

Unter der Schirmherrschaft von

ministeres-bbt-2023
Premiumpartner
Partner

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken